Die Notfalldarstellung – kleine Darsteller, großes Kino

 Hauptübung 2014_66

 Das Ziel der Notfalldarstellung ist es, Unfälle möglichst wirklichkeitsgetreu zu schminken und das Verhalten verletzter Personen nachzuahmen. Hierzu werden bei ausgebildete Notfalldarsteller Wunden mit Spezialfarben geschminkt, die täuschend echt wirken. Zusätzlich sind die Mimen trainiert sich so zu verhalten, wie es echte Verletzte machen. Laut schreien oder einfach ganz ruhig sein, die Darsteller wissen genau wie sie reagieren müssen und wie weh ihre geschminkten Verletzungen tun würden.

Wozu machen wir das? Die Einsatzkräfte der Einsatzabteilung müssen immer wieder ihr Können trainieren, um bei richtigen Notfällen das richtige zu tun. Deshalb werden wir bei Übungen angefordert, um die Übung und deren Abläufe so real wie möglich zu machen. Außerdem trägt das richtige Darstellen von Verletzungen dazu bei, den richtigen Umgang mit Angst- und Schmerzreaktionen zu trainieren und die Wunden gut zu versorgen.

Wer so trainiert ist, der kommt mit realen Einsätzen spielend zurecht