Eingetragen von Rudi Kunter am 19.02.2014

19.2.2014 Ehrung 19.000 Blutspende beim DRK-Ortsverein Schmelz.

Der Beginn des Schmelzer Blutspendedienstes reicht bis in das Jahr 1968 zurück, denn am 08.10.1968 wurde die erste Blutspende der Gemeinde Schmelz in den Räumen der Kettelerschule durchgeführt.
Mit der Zeit nahm die Zahl der Spender stetig zu, weshalb die DRK Ortsvereine in Limbach und Hüttersdorf gebeten wurden, ebenfalls Spendetermine anzubieten. Hierbei vereinbarten die drei DRK Ortsvereine, ihre gemeinsamen Blutspenden jeweils innerhalb von drei Wochen stattfinden zu lassen, um ortsnahe Spendegelegenheiten zu ermöglichen.
Am 19.02.2014 durfte dann der DRK-OV Schmelz die 19.000. Blutspende erwarten.
Der glücklichen 19.000. Spenderin, Frau Ingrid Dergan,
überreichte Herbert Engstler als Leiter des örtlichen Blutspendedienstes in Anwesenheit von Christoph Ernwein (DRK-Blutspendedienst West) und Norbert Schäfer (1. Vorsitzender des DRK-OV Schmelz) ein Präsent

19000 Blutspende - Ehrung

von links nach rechts: Herbert Engstler, Ingrid Dergan, Christoph Ernwein, Norbert Schäfer